• Turning Diversity into Prosperity

    Ein Mensch allein ist nicht ‚divers‘, sagen wir bei Seba. Verschieden wird man erst im Licht des Anderen. Denn erst dann ergibt sich die Frage, worin wir uns (in unseren eigenen Augen oder in den Augen des Anderen) unterscheiden. Und ob es darum einfacher oder schwieriger ist, seine eigenen Talente sichtbar zu machen und davon zu profitieren?

    • Können Sie gut in einem heterogenen Team arbeiten, was bringen Sie dafür mit?
    • Können Sie als Manager oder Teamleiter gut ein heterogenes Team leiten, in dem alle Talente zum Einsatz kommen?
    • Und wie zufrieden sind Ihre verschiedenen Kunden? Liegen da noch andere, bisher ungenutzte, Chancen?

    Seba hat viele Teamübungen und –spiele zum Thema Umgehen mit Unterschieden, die nicht nur lehrreich sind, sondern auch Spaß machen. Ja, es kommt durchaus vor, dass man dabei an seine eigenen Grenzen stößt. Solange man aber auch mal über sich selbst lachen kann, ist das kein Drama. Denn so trainiert man seine Fertigkeiten, um in den verschiedensten Teams zu arbeiten und mit verschiedensten Kunden umzugehen. Ganz im Sinne von Turning Diversity into Prosperity!